• Sie sprechen zu leise
  • Sie verschlucken die Endsilben
  • Sie reden zu schnell
  • Sie schnappen nach Luft
  • Sie müssen sich ständig räuspern
  • Sie nuscheln
  • Sie werden schnell heiser
  • Ihr Vortrag ermüdet die Zuhörer
  • Ihre Stimme verlässt Sie schon beim kleinsten Infekt
  • Sie sollen lauter reden
  • Ihre Stimme klingt schrill
  • Ihr Mund wird trocken
  • Während des Vortrags wird der Hals immer enger
  • Sie haben Angst

Ihre Stimme kann mehr!

Hier

finden Sie das passende Seminar. Auf Wunsch komme ich gerne in Ihr Unternehmen oder Ihre Einrichtung und stelle Ihnen ein persönliches Seminar zusammen. Einzelunterricht findet in Aachen Walheim bei „Emovitation“ statt.

Anmeldungen für die Gruppenseminare „Unerhört“, „Atemlos war gestern“ oder für das mehrtägige Seminar „In Stimmung“ können Sie direkt im Gesundheitszentrum "Treffpunkt Luise" in Aachen buchen. Tel: 0241 414 2205
treffpunkt-luise@luisenhospital.de

Seminare

In Stimmung

Nur wer selber brennt kann Feuer in anderen entfachen.( Augustinus Aurelius )

Als Coach

  • biete ich: Seminare für Führungskräfte, Fachleute, Unternehmen, Moderatoren, Liturgen & Menschen, die viel präsentieren müssen.
  • trainiere ich: eine optimale Atemtechnik, Ihre Stimme, die Sprechweise, den Einbau von Atembrücken und die Artikulation um Botschaften stimmsicher mit Punkt und Komma transportieren zu können.
  • lehre ich: Vortragsrhetorik und Bühnenpräsenz.
  • sorge ich: für die passende Dramaturgie und den „goldenen Schnitt“ zwischen der Kunst des freien Vortrags und Ihrem Business.
  • gebe ich: Ihnen das Rüstzeug und die innere Sicherheit für gutes Sprechen und überzeugende Vorträge.
  • helfe ich: Ihnen die Stimme zu entschleunigen und Ihre ureigene Stimme zur vollen Entfaltung zu bringen.
  • erkläre ich: wie die Spiegelneuronen in unseren Köpfen die Stimme, die Atmung und die Zuhörer beeinflussen können.

Auf Wunsch stelle ich Ihnen gerne Ihr persönliches Seminar zusammen!

Unerhört

Kurzversion des mehrtägigen Seminars „In Stimmung“

  • Inhalte: Atemtechnik, Stimmtraining, Sprecherziehung, kurze Textvorträge mit dem Einbau von Atembrücken, sprechgerechte Körperhaltung

Ich komm(unizier)e klar!

Man kann nicht nicht kommunizieren.( Paul Watzlawick )
Die Wahrheit beginnt zu zweit.( Nietsche )

Paul Watzlawick, Marshall Rosenberg, Friedemann Schulz von Thun und das „Innere Team“ sei Dank!

Als Coach

  • stelle ich: verschiedene Kommunikationsansätze und Modelle vor.
  • zeige ich: wo Kommunikation beginnt und welchen Einfluss der „kreative“ Empfänger im Hören oder Überhören hat.
  • biete ich: ein aktives Kommunikationstraining durch Rollenspiele.
  • trainiere ich: wie jeder Einzelne „stimmig“ zu einer gelingenden Kommunikation beitragen und das tägliche Miteinander friedlich und konstruktiv mitgestalten kann.

Auf Wunsch stelle ich Ihnen gerne Ihr persönliches Seminar zusammen!


Katharsis (*)

Jeder Mensch ist ein Künstler.( Joseph Beuys )

oder das singov(Art)ive Wellness Seminar für Körper, Chorgesang & Präsentation.

Hier dürfen Sie sich und andere erleben wie Sie durch Improvisation künstlerisch und humorvoll mit dem „täglichen Wahnsinn“ souverän umgehen können und dabei vielleicht mehr „auf dem Kasten“ haben als gedacht.

Als Coach

  • leite ich: eine professionelle Chorprobe für Anfänger und Fortgeschrittene mit den Bausteinen chorisches Atmen, Stimmbildung und Chorstücken mit Funfaktor.
  • biete ich: eine Trainingseinheit Pilates durch einen eingeladenen Fitness Profi.
  • gebe ich: Raum für improvisierte, ergebnisorientierte, innovative Präsentationen mit spontan entstandenen Teams zu vorgegebenen Themen wie Schmerzvermeidung in Beruf & Alltag, Kommunikation und Vortragsrhetorik. Für besonders Kreative Teilnehmer gibt es ein Überaschungsthema.
  • ermögliche ich: ein Abschluss Singen des spontan entstandenen Chors mit Klavier- Begleitung durch einen eingeladenen Profi.

(*) altgriechischer Begriff für Läuterung von Körper & Seele.

Atemlos war gestern

Nur die Ruhe ist die Quelle jeder großen Kraft.( Fjodor M. Dostojewski )

Egal ob im Sport, Job, Familie, Kinder kriegen oder dem „täglichen Wahnsinn“, ohne den nötigen Atem geht gar nichts!

Als Coach

  • helfe ich: Ihnen durch genaue Anleitung ein blockadefreies „Einatmen“ zuzulassen und sich vom „Ausatmen“ tragen zu lassen um die Mitte wieder zu finden, zu spüren wie der bloße Atem den Körper bewegt und ihn gleichzeitig nach außen Ruhe ausstrahlen lässt.
  • erkläre ich: wie die Atmung genau funktioniert und als wahrnehmbare Handlung Ihre Mitmenschen positiv beeinflussen kann.
  • lehre ich: die Leichtigkeit des Einatmens und wie Sie durch bewusstes nicht Eingreifen Blockaden auflösen können um die Kraft des Ausatemvorgangs ohne Energiestau besser nutzen zu können.
  • trainiere ich: die Zusammenarbeit zwischen einem entspannten Nacken, dem „offenen Hals“, dem Unterkiefer, der Mundmotorik, des Zwerchfells und dem Beckenboden. Leichte Stimmübungen (keine Gesangsübungen!) ergänzen das Training

Bon courage! Traut euch ihr Mädchen!

Nie mehr Angst beim Reden vor der Klasse!

Als Coach

  • vermittle ich: Mädchen zwischen 14 und 18 Jahren das Rüstzeug des freien Sprechens und Bühnenpräsenz um sie auf diese Weise systhematisch innerlich aufzubauen.
  • gebe ich: den Teilnehmerinnen die Sicherheit ihre Stimme und ihre Präsenz funktionssicher vor der Klasse oder anderen Vortragssituationen einzusetzen.
  • helfe ich: den Mädchen herauszufinden „was die innere Klarheit trübt und die Handlungsfähigkeit behindert“. (*)
  • trainiere ich: die Zusammenarbeit zwischen einem entspannten Nacken, dem „offenen Hals“, dem Unterkiefer, der Mundmotorik, des Zwerchfells und dem Beckenboden. Leichte Stimmübungen (keine Gesangsübungen!) ergänzen das Training
  • helfe ich das Selbstbewusstsein der Mädchen zu stärken und durch den Gewinn an Selbstsicherheit ihre Versagensängste, vor der anderen zu sprechen, aufzulösen.

(*) Friedemann Schulz von Thun, Miteinander reden; Band 3; S. 370